Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Über mich

Dr. Uta Wolke. Foto: Klaus SchindlerDr. Uta Wolke. Foto: Klaus Schindler

Schon seit meiner Kindheit beschäftige ich mich leidenschaftlich mit Insekten.
Ihre Lebensweise und das ökologische Netzwerk, in das sie eingebunden sind, haben mich schon immer fasziniert.
H
Dann kam mein Biologiestudium und die große Liebe zum Gärtnern hinzu.
Ich verbringe so viel Zeit wie möglich in unserer eigenen kleinen Oase, in der ich auch leidenschaftlich gern fotografiere.

Nach vielen Jahren Tätigkeit an Forschungsinstituten in Deutschland und den USA habe ich im Jahr 2017 beschlossen, mich als Pflanzendoktor bzw. Pflanzenärztin selbständig zu machen.
Die Idee lieferte mein eigener Garten und Wintergarten: mit etlichen Schädlingsproblemen konfrontiert, machte ich mich auf die Suche nach Lösungen ohne giftige Chemie.
Und Lösungen fand ich viele - sie stammen größtenteils aus dem Ökologischen Landbau, der uraltes Wissen und moderne Technologien vereint, um Schädlinge und Pflanzenkrankheiten wirksam zu kontrollieren. Der Erfolg dieses Ansatzes auch im Privatgarten hat mich überzeugt. 

Ich möchte meinen Teil dazu beitragen, dass unsere Umwelt giftfreier wird - letztlich profitiert nicht nur unsere schwer angeschlagene Insekten- und Vogelwelt davon, sondern natürlich auch wir selbst.

 

Dr. Uta Wolke
Biologin und Pflanzenschutz-Expertin

 


Qualifikationen und Fortbildungen

1. Aktueller Sachkundenachweis "Sachkunde im Pflanzenschutz", ausgestellt 2019 durch das Landwirtschaftsamt Breisgau-Hochschwarzwald.

 2. Praktikum (Juli 2019) zu den Themen "Ökologischer Pflanzenschutz in der Rosenzucht" und "Veredeln von Rosen" bei der Bioland-Rosenschule Ruf, Bad Nauheim: https://www.rosenschule.de/ 

 

aus meinem Garten:  orangefarbene Montbretien, weißer Phlox und rote Beetrosen. Foto: Uta Wolke